Für ein Grundeinkommen, wider die Froschperspektive

Blaschke, Ronald: Für ein Grundeinkommen, wider die Froschperspektive, 2010 (Beitrag mit Katja Kipping in „Blätter für deutsche und internationale Politik“ 6/2010)

In der April-Ausgabe 2010 der „Blätter für deutsche und internationale Politik“ kritisierte Daniel Kreutz die Idee eines Grundeinkommens nicht zuletzt mit ihrer Instrumentalisierbarkeit: Weil das Grundeinkommen von neoliberaler Seite missbraucht werden könne, sollten Linke lieber die Finger davon lassen. Darauf antworten Katja Kipping und Ronald Blaschke: „Für ein Grundeinkommen, wider die Froschperspektive“ (in „Blätter“ 6/2010, Seite 37-40)

(…)

Denk’mal Grundeinkommen! Geschichte, Fragen und Antworten einer Idee

Blaschke, Ronald: Denk’mal Grundeinkommen! Geschichte, Fragen und Antworten einer Idee, 2010 (in: Blaschke, Ronald ; Otto, Adeline ; Schepers, Norbert (Hrsg.): Grundeinkommen: Geschichte – Modelle – Debatten. Berlin 2010, S. 9-292)

Begriff des Grundeinkommens, Geschichte der Idee, Protagonist/-innen, verschiedene Themenbereiche im Zusammenhang mit dem Grundeinkommen

Grundeinkommen – der beste Weg, um Armut auszumerzen: Beispiel Kindergrundsicherung

Blaschke, Ronald: Grundeinkommen – der beste Weg, um Armut auszumerzen: Beispiel Kindergrundsicherung, 2010 (veröffentlicht auch auf www.grundeinkommen.de)

Die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler-Stiftung veröffentlichte eine sehr aufschlussreiche Studie zur Reform des Kinderlastenausgleichs, also der staatlichen Maßnahmen, die auf eine Entlastung der Eltern von einem Teil der Kosten für ihre Kinder abzielen.

(…)

Was besagt das Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 09. Februar 2010 zu den Hartz-IV-Regelleistungen?

Blaschke, Ronald: Was besagt das Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 9. Februar 2010 zu den Hartz-IV-Regelleistungen? 2010 (veröffentlicht auch auf www.grundeinkommen.de)

Antworten auf häufig gestellte Fragen, Kommentierungen (tlw. mit Bezug zum Grundeinkommen) und ein Anhang zu Höhen von Mindesteinkommenssystemen und von Grundeinkommen

Grundeinkommen global

Blaschke, Ronald: Grundeinkommen global, 2010 (Vortrag bei der Grünen Jugend am 30. Juli 2010, Powerpoint als pdf-Dokument)

Die Kunst des Lebens lernen

Blaschke, Ronald: Die Kunst des Lebens lernen, 2010 (in: Sachsens Linke, Linke Zeitung mit Beiträgen aus Politik, Wirtschaft, Kultur. Parteiisch, politisch, unbequem, Maiausgabe 2010, S. 1)

Die Vorschläge von Rechten bis Linken zur Ankurbelung und antizyklischen Stabilisierung der Wirtschaft, die auf den Theorien von John Maynard Keynes fußen, kennt fast Jede/r. Keynes hat aber weiter gedacht: „Wir werden wieder diejenigen ehren, die uns lehren, der Stunde und dem Tage tugendhaft und gut gerecht zu werden, jene köstlichen Menschen, die zu einem unmittelbaren Genuß der Dinge fähig sind, die Lilien des Feldes, die sich nicht mühen und die nicht spinnen.“

(…)

The basic income debate in Germany and some basic reflections

Blaschke, Ronald: The basic income debate in Germany and some basic reflections, 2010 (Lecture in Seoul, January 2010, Sogang University, Basic Income International Conference 2010, in: Basic Income Korean Network: Basic Income for All!, Seoul 2010, pp 215-235)

In the following I would like to give a brief overview of the basic income debate in Germany over the past 30 years and of some of the basic questions raised and answers given in that debate.

I will first list the political actors in the basic income debate in Germany and briefly outline their positions on a basic income. Secondly, I will explain contradictory approaches to a basic income on the basis of select, specific characteristics which are used to substantiate and structure basic income or similar transfers that are being discussed in Germany. Finally, against this backdrop, I will address some fundamental questions the basic income debate needs to answer.

(…)

Basic Income versus Minimum Income Guarantee

Blaschke, Ronald: Basic Income versus Minimum Income Guarantee, 2010 (Lecture in Seoul, January 2010, Sogang University, Basic Income International Conference 2010, in: Basic Income Korean Network: Sustainable Utopia and Basic Income in Global Era, Seoul 2010, pp 63-73)

I would like to share with you today a number of thoughts on the subject of a “basic income” versus a “minimum income guarantee”. I will begin by defining the two terms, setting out what they have in common and what separates them. Then I will examine the fundamental criticisms of a minimum income guarantee. Finally, I will address the advantages of a basic income (UBI strong) compared to a minimum income guarantee.

(…)

Basic income and a free activity society. Thoughts on an alternative society

Blaschke, Ronald: Basic income and a free activity society. Thoughts on an alternative society, 2010 (Lecture in Seoul, January 2010)

In my speech, I shall set out possible developments for a society confronted with the following problem: the mode of production, which is largely globalised, is currently facing three crises – an economic crisis, mainly a crisis of surplus production, and of globalised finance capital, an energy and environmental crisis and a fundamental crisis of a society in which people’s primary form of participation is by means of wage and salary employment. A fundamental answer exists to these three fundamental crises: it is time for humankind to become aware of its primary skill – namely people’s capacity for rational thought. Rational thought means considering whether society should produce and consume things at all, what it should produce and consume and how it should produce it and consume it. The following fundamental values can serve as guidance: the plurality of human lifestyles and achievement of sense, individual freedom and free development of skills, together with economic, social and ecological sustainability of production and consumption.

(…)